Homöopathie und Phytotherapie

Einsatz von Homöopathie und Phytotherapie im Lindenhof

Kälber

Wenn immer möglich wird mit homöopathischen Mittel gegen Erkrankungen, wie Durchfall Nabelentzündung Fruchtwasser auf der Lunge nach der Geburt, kein Saugreflex beim tränken von frischgeborenen Kälbern u.v.m., gearbeitet.

Die pflanzlichen Mittel (Phytotherapie) werden u.a. gegen Lungenentzündung und Atemwegserkrankungen eingesetzt.

Kühe

Wir setzten diverse homöopathische Mittel bei den Milchkühen ein. Mit diesen können wir u.a. Euter-, Gebärmuttererkrankungen alternativ behandeln.

Zur Vorbeugung von Milchfieber erhalten die Kühe rund um ihren Abkalbetermin ein pflanzliches Ergänzungsfutter.  Ebenfalls vorbeugend werden die Zitzen nach dem melken mit einem pflanzlichen Extrakt eingespritzt und desinfiziert um so eindringende Bakterien zu reduzieren.

 

In akuten und schwierigen Fällen, wo die Alternativmedizin nicht zum gewünschten Erfolg verhilft, müssen wir auf eine Antibiotikagabe zurückgreifen.

Diese konnten aber mit den oben beschriebenen Massnahmen stark reduziert werden.

© 2020 by BG Weber-Steffen.

Logo_Lindenhof.jpg
  • Facebook